Großes Fassungsvermögen und umfangreiches Set

Mit einer Kapazität von zwei Litern liefert der Nutri Juicer Cold XL eine großzügige Menge selbstgemachten Saft. Dennoch ist er mit einem knappen Kilogramm Eigengewicht und seinen Abmessungen von 50 cm x 25 cm x 53 cm recht platzsparend. Optisch passt er sich ziemlich jeder Küche gut an. Das Silber des Gehäuses aus gebürstetem Edelstahl ist dezent und harmoniert mit dem zeitlosen Design des Entsafters.

Betrieben wird das Gerät von einem 1.500 Watt starken Motor. Damit dieser nicht zur Quelle übermäßigen Lärms wird, ist der Nutri Juicer mit einer Geräuschreduzierung ausgestattet. Damit kann die Geräuschkulisse um bis zu 40 Prozent reduziert werden.
Der Saft wird dank der Cold-Spin-Technologie sehr schonend zubereitet. Diese verhindert eine Erhitzung der Flüssigkeit beim Entsaftungsvorgang. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe im Saft enthalten. Der Saft wird dabei durch eine Trennscheibe und weiter in einen Netzfilter geleitet. Zudem zeichnet sich das Gerät durch eine schnelle Verarbeitung aus.

Der Entsafter wird in einem umfangreichen Set geliefert. Dazu gehören neben einer Zwei-Liter-Saftkanne und einem Behälter für den Trester noch eine Entsafterabdeckung, ein Stopfer, ein Edelstahl-Siebkorb und eine Saftdüse. Mit Ausnahme des Stopfers und der Abdeckung sind die anderen Bestandteile spülmaschinenfest.

Wie gestalten sich Bedienung und Reinigung?

Nach dem Einsetzen des Siebkorbs und der Anbringung der Abdeckung werden die Sicherheitsverriegelungen eingerastet. Anschließend wird der Stopfer eingesetzt und die Saftkanne unter dem Entsafter positioniert. Dann kann es auch schon los gehen. Dank des 88 mm breiten Einfüllschachts kann eine Vielzahl an Obst- und Gemüsesorten komplett verarbeitet werden. Bei größeren, härteren Zutaten empfiehlt sich jedoch, das Obst oder Gemüse vor dem Einfüllen in kleinere Stücke zu schneiden.

Zur Reinigung werden die Einzelteile vorerst auseinandergenommen und können entweder per Hand oder in der Spülmaschine gereinigt werden (außer Stopfer und Abdeckung). Die meisten Teile können nach Kundenaussagen einfach unter fließendem Wasser abgespült werden. Beim Sieb lohnt sich die zusätzliche Nutzung einer Bürste. Zur Reinigung empfiehlt der Hersteller lediglich Seifenwasser und ein weiches Tuch. Stahlschwämme oder Scheuermittel würden nämlich die Oberflächen zerkratzen.

Was kann mit diesem Entsafter entsaften und zubereiten?

Der Entsafter verfügt über verschiedene Geschwindigkeitsstufen, welche sich für unterschiedliche Zutaten eignen. So können auf der Stufe QUIET beispielsweise geschälte Zitrusfrüchte verarbeitet werden. Die Stufe FAST bietet sich für das Entsaften von Sellerie, kernlosen Trauben, Birnen oder auch Erdbeeren an. Äpfel, Ananas, Spinat, Kohl oder auch Ingwer sind mit der Stufe BOOST zu verarbeiten. Eine komplette Auflistung darüber, was alles verarbeitet werden kann und auf welcher Geschwindigkeitsstufe, findet sich in der Anleitung.

Doch unabhängig davon, was verarbeitet wurde: Der Saft kann bis zu drei Tage im Kühlschrank gelagert werden. Dafür können Sie entweder den im Set enthaltenen versiegelbaren Frischhaltekrug nutzen oder alternativ auch Einmachgläser.

Was sagen Kunden über Saftqualität und Lautstärke?

Hinsichtlich der Laustärke gehen die Meinungen etwas auseinander. Während die Mehrzahl der Kunden sich nicht an der Geräuschkulisse stört, empfinden einige das Gerät als zu laut. Nach Aussagen mancher Kunden ist das Gerät lauter bei der Verarbeitung großer Obst- und Gemüsestücke. Ein vorheriges Kleinschneiden der Zutaten wirkt dem entgegen. Letztendlich hängt es stark vom persönlichen Empfinden ab, ob einem der Entsafter zu laut ist oder nicht. Doch wie ein Kunde auch zu bedenken gibt: Das Gerät läuft nur für eine kurze Zeit und nicht den ganzen Tag über.

Unabhängig von der geteilten Meinung über die Lautstärke sind Kunden von der Saftqualität durchweg überzeugt. Geschmacklich sei dieser kaum zu übertreffen, die Konsistenz ist sehr fein und darüber hinaus ist der frische Saft in kürzester Zeit hergestellt. Ein Kunde merkte allerdings an, dass die Schaumbildung recht ausgeprägt sei. Das sei jedoch bei der hohen Saftausbeute zu verzeihen. Immerhin holt der Entsafter fast die komplette Flüssigkeit aus den Zutaten heraus, was sich am trockenen Trester zeigt.

Gibt es Kritikpunkte?

Bis auf die von manchen als störend empfundene Lautstärke gibt es kaum etwas am Nutri Juicer Cold XL von SAGE zu bemängeln. Allerdings stehen sich auch in Sachen Reinigung verschiedene Meinungen gegenüber. Zwar finden einige die Reinigung aufwändig und zeitraubend, doch die Mehrheit der Kunden berichtet von einer schnellen und unkomplizierten Säuberung. Zumindest sofern diese direkt nach der Nutzung erfolgt, bevor die Lebensmittelreste angetrocknet sind. Ein Verbesserungsvorschlag wäre noch das Ersetzen der Kunststoffbehälter durch Glasgefäße.

Doch die hervorragende Saftqualität, die simple Bedienung und ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis sowie ein leichter Zusammenbau stimmen die meisten Kunden sehr zufrieden mit ihrer Kaufentscheidung.


Sage Appliances SJE830 the Nutri Juicer Cold XL, Entsafter, Gebürstet...

» Hier bei Amazon kaufen