Technische Daten

  • Entsaftertechnik: Zentrifuge
  • Umdrehungen pro Minute: bis zu 11.500 [1]
  • Einfüllöffnung ø:  7,5 cm
  • Leistung: 800 Watt
  • Geschwindigkeitsstufen: stufenlose Regulierung bis Stufe 5
  • BPA-frei: keine Angaben
  • Saftbehälter Kapazität: 1,25 l
  • Tresterbehälter Kapazität: 2 l
  • Tropf-Stopp-System: nein
  • Spülmaschinenfeste Teile: ja
  • Materialien: Edelstahl-Gehäuse, Kunststoff (Saftkanne- & Tresterbehälter)
  • Gewicht: 5 kg
  • Maße (B x T x H): 33 x 21 x 42 cm

 

Der ES 800/E Entsafter des Elektro-Hausgeräteherstellers Rommelsbacher reiht sich ein in die große Palette der nach dem Zentrifugalprinzip arbeitenden Entsafter. Der mit einer Leistungskraft von 800 W ausgestatteter Motor beschleunigt das rotierende, mit einer Reibe kombinierte Edelstahlsieb in seinem Inneren auf bis zu 11.500 Umdrehungen pro Minute. Damit wird eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung von frischen Obst- oder Gemüsesäften ermöglicht. Mehr über die Vor- und Nachteile des ROMMELSBACHER Entsafters erfahren Sie in diesem Artikel.

Aufbau des Entsafters

Der ROMMELSBACHER ES 800/E besteht aus 9 Einzelteilen, von denen das Gehäuse mit der integrierten Antriebseinheit das Hauptbauteil darstellt. Neben dem Sieb mit Reibe gehören ein Deckel mit einer 75 mm großen Einfüllöffnung, der Saftauffangbehälter mit Auslauf sowie der Stopfer zu seiner funktionalen Grundausstattung. Angedockt an eine Seite wird der 2 Liter fassende Tresterbehälter. Der zum Lieferumfang gehörende Saftkrug mit Schaumtrennhilfe und einem abnehmbaren Deckel wird während der Saftherstellung an der anderen Seite des Entsafters positioniert. Die zuletzt genannten Behälter bestehen aus Kunststoff, während das Gehäuse, das Sieb, die Auslauftülle und der Einstellknopf der Geschwindigkeit aus Edelstahl gefertigt sind.



Ob der verwendete Kunststoff BPA-frei ist, wird vom Hersteller leider nicht erwähnt. Ein Entsafter, bei dem man sich sicher sein kann, dass BPA-freier Kunststoff verwendet wurde ist z.B. der Oscar Neo DA-1000b bzw. Bionika DA-1000.

Funktionsweise und Bedienung

Das zur Entsaftung vorgesehene Obst oder Gemüse wird sorgfältig gewaschen und je nach Art entkernt und/oder geschält in den Einfüllschacht gegeben. Äpfel oder Birnen beispielsweise muss man weder schälen noch entkernen, sondern nur den Strunk entfernen, während Pressgut mit einer dickeren Schale, wie Rote Beete und Orange, vorher geschält werden sollte. Pfirsiche, Aprikosen, Pflaumen und Kirschen müssen auf jeden Fall entkernt werden. Viele Obst- und Gemüsesorten wie Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Tomaten und Karotten können bis zu einem Durchmesser von 7,5 cm ganz zugeführt werden.



Durch ein leichtes Nachstopfen mit Hilfe des Stopfers gelangt das Obst beziehungsweise Gemüse auf die hocheffiziente Reibe, wo es zerkleinert und gerieben wird, um anschließend mit einem hohem Anpressdruck im feinmaschigen Sieb entsaftet zu werden. Nicht zum Entsaften im ROMMELSBACHER ES 800/E eignen sich mehlige und sehr fasrige Güter wie Bananen, Auberginen, Feigen oder Rhabarber. Der ausgeworfene Trester sammelt sich in dem dafür vorgesehenen Behälter, der mit wenigen Handgriffen gelöst und erneut eingesetzt werden kann. Der Saft gelangt über die am Saftauffangbehäter befindliche Auslauftülle in den Saftkrug, der ein Volumen von 1,25 Liter aufnehmen kann.

Für welches Pressgut geeignet?


Harte Früchte- und Gemüsesorten (z.B. Rote Beete, Apfel, Karotten, Sellerie)

Weiche Früchte- und Gemüsesorten (z.B. Tomaten, Erdbeeren)

Beerenobst (z.B. Erdbeeren, Himbeeren) 

Faseriges Pressgut (z.B. Ananas, Rhabarber)  

Blattgemüse (Blattpetersilie / Spinat), Kräuter

Weizengras

Stärkehaltige Früchte: Bananen, Papayas, Avocados, Feigen, Auberginen und Mangos

Die Regelung der gewünschten Drehzahl bzw. Geschwindigkeit erfolgt manuell und kann ganz nach individuellem Wunsch stufenlos an dem an der Frontseite befindlichen Drehknopf vorgenommen werden (bis Stufe 5). Bei jeder gewählten Geschwindigkeit läuft der Motor mit einem Soft-Start sanft und vibrationsarm an. Die gewählte Drehzahl bestimmt im Zusammenspiel mit der jeweiligen Sorte von Obst oder Gemüse das Saftergebnis. So sollte man für eine optimale Ausbeute bei Tomaten die Stufe 1 wählen, bei Orangen die Stufe 3 und bei Äpfel die Stufe 5. Weitere Richtwerte für die einzelnen Sorten sind der Bedienungsanleitung zu entnehmen.

Wie laut ist der ROMMELSBACHER ES 800/E?

Die Lautstärke des Gerätes ist auf dem Niveau des Gastroback Design Multi Juicer, das heißt recht laut [2]. Wer nach etwas leiseren Zentrifugalentsafter sucht, sollte sich den Philips HR1871/10 und den Braun J700 Multiquick 7 ansehen.

Saftausbeute

Die Saftausbeute des ROMMELSBACHER ES 800/E Zentrifugalentsafters ist als sehr gut zu bezeichnen: Aus 1 kg Äpfel erhält man 640 ml Saft und aus 1 kg Tomaten 700 ml Saft. Besonders bei Trauben schlägt er den Gastroback Design Multi Juicer, den Kenwood JE 850 und den Braun J700 Multiquick 7 mit seiner höheren Ausbeute. Bei Beeren dagegen sollte man keine hohe Ausbeute erwarten [1,2]. Allerdings betrifft das suboptimale Ergebnis des Entsaftens sehr weicher oder mehliger Obstsorten nahezu alle Zentrifugalentsafter.

Der Zeitaufwand, um 1 kg Äpfel und 1 kg Möhren in einem Arbeitsgang zu entsaften beträgt ca. 1 Minute, somit ist der ROMMELSBACHER ES 800/E sogar um ein paar Sekunden schneller als der teurere Kundenfavorit Philips HR1871/10 [2].

Reinigung

Die Reinigung des Gerätes ist recht einfach, denn alle abnehmbaren Teile sind bis auf den Stopfer spülmaschinengeeignet [1]. Das Reinigen des Basisgerätes sollte mit einem feuchten Tuch erfolgen. Die im Lieferumfang enthaltene Reinigungsbürste erleichtert vor allem die Säuberung des Edelstahlsiebs und der Reibe.

Noch einige nützliche Hinweise für die Reinigung:

  • Man sollte sofort nach Gebrauch die einzelnen Teile reinigen, damit Rückstände nicht eintrocknen können.
  • Die Reibe mit Sieb sollte immer per Hand gereinigt werden, auch wenn sie danach in die Spülmaschine landet. Dazu wird einfach heißes Wasser, Spülmittel und die Reinigungsbürste verwendet.
  • Eine zusätzliche Erleichterung für das Entleeren und Reinigen des Tresterbehälters lässt sich durch dessen Auskleiden mit einem Plastikbeutel schaffen, in dem der Trester gesammelt wird.

Sicherheit

Wichtigste Elemente zur Gewährleistung einer hohen Betriebssicherheit sind die zwei an der Vorder- und Hinterseite des Gerätes angebrachten Verschlussklammern. Sie halten den Deckel an je einer Ausbuchtung fest. Für den sicheren Betrieb des Entsafters sorgt ein an der Vorderseite des Deckels angebrachter Mikroschalter, der das Einschalten des Entsafters nur bei geschlossener Verschlussklammer ermöglicht.

Eine kleine Sicherheitslücke entsteht allerdings dadurch, das an der hinteren Verschlussklammer ein solcher Schaltkontakt fehlt. Dadurch ist es möglich, den Entsafter mit geöffnetem hinteren Sicherheitsbügel zu betreiben [1].

Zudem sind die scharfen Klingen der Sieb-Reibe per Hand erreichbar, was ein Verletzungsrisiko darstellt. Dafür punktet der ROMMELSBACHER ES 800/E mit seiner Standfestigkeit während des Betriebs. Für den sicheren und vibrationsfreien Stand des 5 kg schweren ES 800/E sorgen die vier Saugfüße.

Vor- und Nachteile im Überblick


Vorteile

  • große Einfüllöffnung
  • schnelles Entsaften großer Mengen
  • sehr hohe Ausbeute
  • spülmaschinenfeste Einzelteile
  • 5 Geschwindigkeitsstufen mit Soft-Start
  • rutschfeste Füße, standfest
  • einfache Bedienung
  • Gehäuse und Sieb aus Edelstahl



Nachteile

  • Schwäche in der Sicherheitsverriegelung
  • Sieb-Reibe per Hand erreichbar
  • laut
  • kein Tropf-StoppSystem
  • schwach beim Entsaften von Beerenobst


Quellen:

[1] etm-testmagazin.de 09/ 2012: Entsafter im Vergleich; Note „Gut“ (87,8 %) für den ROMMELSBACHER ES 800/E
[2] Entsafter Test von Stiftung Warentest 08/2013: Note „Gut“ 2,1 für den ROMMELSBACHER ES 800/E

Fazit

Der größte Vorteil des günstigen ROMMELSBACHER ES 800/E Entsafters ist seine hohe Saftausbeute. Die breite Einfüllöffnung im Vergleich zu anderen Entsaftern erspart zudem in vielen Fällen eine vorbereitende Zerkleinerung von Früchten und Gemüse. Da die Reinigung des Gerätes ebenfalls wenig Aufwand erfordert, wird dem ROMMELSBACHER ES 800/E Entsafter ein gutes bis sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bestätigt. Nicht umsonst nennt ihn Stiftung Warentest „der günstigste gute Entsafter“ aus der Testreihe der Ausgabe 08/2013. Lediglich die Schwäche in der Sicherheitsverriegelung und die per Hand erreichbare Sieb-Reibe könnten ein Sicherheitsrisiko darstellen, besonders im Beisein von Kindern.


ROMMELSBACHER ES 800/E - ENTSAFTER - 800 Watt - Edelstahl...

» Hier bei Amazon kaufen