Aus frischem Obst und Gemüse lassen sich mit Entsaftern auch zu Hause leckere und gesunde Säfte herstellen. Bei Entsaftern wird allgemein zwischen Zentrifugalentsaftern und Slow Juicern unterschieden. Letztere kennzeichnet eine meist schonendere Entsaftung, sodass wichtige Vitamine und Mineralien enthalten bleiben. Dies gelingt durch eine niedrige Umdrehungszahl der Pressschnecke. Ein zusätzlicher Pluspunkt der Slow Juicer ist die häufig höhere Saftausbeute.

Verarbeitung und Ausstattung des Omega 8226 Slow Juicer

Der Omega 8226 Slow Juicer zählt zu den Entsaftern, die Obst und Gemüse äußerst schonend pressen. Er misst 28 x 19 x 21,5 cm und ist damit sehr kompakt, sodass er platzsparend aufgestellt werden kann. Die Edelstahlverkleidung und die außergewöhnliche Form verleihen diesem Slow Juicer ein futuristisches Äußeres. Für einen festen und sicheren Stand während des Pressvorgangs sorgen die vier Gummifüße sowie das Gewicht von etwa 7 kg. Dank eines Henkels kann der Entsafter problemlos umplatziert werden. Die Breite der Einfüllöffnung beträgt 3,5 cm. Die Zutaten müssen daher zerteilt werden, bevor sie in das Gerät eingefüllt werden können. Mithilfe des Siebeinsatzes, des Püriereinsatzes und den beiden Pürieraufsätzen können nicht nur köstliche Säfte, sondern auch Sorbet, Brei oder Nussbutter hergestellt werden. Zum weiteren Lieferumfang zählen der Saftbehälter mit einem Fassungsvermögen von einem Liter, der etwas größere Tresterbehälter, ein Stopfer, ein Schaumsieb, eine Reinigungsbürste sowie die Bedienungsanleitung. Eine herausragende Besonderheit des Omega 8226 Slow Juicer sind die Aufsätze für Spaghetti oder Fettuccine, mit denen sogar hausgemachte Nudeln im Handumdrehen produziert werden können.

Bedienung

Die Bedienung des Omega 8226 Slow Juicer ist unkompliziert. Vor der ersten Verwendung sollten alle Einzelteile gesäubert werden. Je nach gewünschtem Endergebnis, werden die passenden Aufsätze für Saft, Püree oder Pasta an der Antriebseinheit befestigt. Dank der sehr anschaulichen Fotos in der Bedienungsanleitung und den Markierungen an den Teilen selbst gelingt dies schnell. Das Gerät wird über einen Kippschalter angeschaltet. Dieser verfügt zudem über eine Reversefunktion, mit deren Hilfe die in der Pressschnecke hängengebliebenen Zutaten noch einmal durch selbige geleitet werden können. Das kleingeschnittene Pressgut wird mit dem Stopfer nach und nach in den Einfüllschacht gegeben und zur horizontal verlaufenen Pressschnecke geführt. Diese zerdrückt die eingefüllten Zutaten langsam und Saft und Trester werden zu den vorgesehen Öffnungen und in die Behälter geleitet.

Leistung

Der Omega 8226 Slow Juicer wird mittels eines 200 Watt starken Motors angetrieben und verfügt über lediglich eine Geschwindigkeitsstufe, die aber ausreichend ist, um sämtliches Obst und Gemüse zu verarbeiten. Wie alle Slow Juicer, arbeitet auch dieses Modell mit einer niedrigen Umdrehungszahl. In diesem Fall sind es gerade einmal 80 Umdrehungen pro Minute. Dies gewährleistet die schonende Entsaftung und die hohe Saftausbeute, die sich leicht an dem trockenen Tresterauswurf erkennen lässt. Zudem wird durch die langsame Verarbeitung verhindert, dass sich der Saft erwärmt oder eine Schaumbildung erfolgt. Der Omega 8226 Slow Juicer läuft ruhig und leistungsstark und nach wenigen Minuten ist das Pressgut bereits verarbeitet. Um eine Erhitzung zu vermeiden, sollte der Entsafter nicht länger als 30 Minuten durchgehend in Betrieb sein.

Was kann mit dem Omega 8226 Slow Juicer entsaftet werden?

Obst, Gemüse, Beeren, Gräser, Blattgemüse und Kräuter werden mit dem Omega 8226 Slow Juicer im Handumdrehen zu Säften oder Sorbets. Es ist zu empfehlen, weichere Zutaten mit festeren zusammen zu verarbeiten, da dieses Modell hier ein wenig schwächelt. Hilfreich ist es, weichere Zutaten vor dem Pressen zu kühlen. Zudem müssen die Zutaten in kleine Stücke geschnitten und von Stielen und Kernen befreit werden, damit sie in die schmale Einfüllöffnung passen und die Pressschnecke nicht verstopfen. Durch die besonderen Aufsätze eignet sich dieser Omega Slow Juicer nicht nur zum Entsaften, sondern auch für die Herstellung von frischer Pasta.

Reinigung

Die Reinigung des Omega 8226 Slow Juicer erfolgt mühelos und nimmt, im Vergleich zu anderen Entsaftern, nicht viel Zeit in Anspruch. Die Gemeinsamkeit zu anderen Modellen besteht allerdings darin, dass auch dieser Slow Juicer per Hand gereinigt werden muss, da die einzelnen Teile nicht spülmaschinengeeignet sind. Für die Reinigung werden die Ein- und Aufsätze sowie die Pressschnecke von der Antriebseinheit getrennt und mit Wasser und etwas Spülmittel gesäubert. Die mitgelieferte Reinigungsbürste erleichtert vor allem die Schmutzentfernung an den Sieben. Die Antriebseinheit wird lediglich feucht abgewischt.

Kritikpunkte

Mit dem Omega 8226 Slow Juicer erhält man einen Entsafter, der nur wenige Schwächen aufweist, die nachfolgend erwähnt werden:

  • Verarbeitung weicherer Zutaten: Um weichere Zutaten besser verarbeiten zu können, sollten sie entweder gekühlt oder mit hartem Pressgut gemeinsam in das Gerät gegeben werden. Ansonsten ist die bestmögliche Saftausbeute nicht gewährleistet.
  • Kleine Einfüllöffnung: Der Einfüllschacht ist im Vergleich zu anderen Entsaftern sehr schmal, was das Zerteilen der Zutaten in kleinere Stücke notwendig macht.
  • Reinigung: Die Reinigung erfolgt per Hand, da die Einzelteile nicht spülmaschinenfest sind.

Fazit

Der Omega 8226 Slow Juicer ist ein vielfältig einsetzbarer Entsafter. Mit ihm lassen sich nicht nur Säfte, sondern auch Sorbets, Brei und sogar Pasta herstellen. Die Verarbeitung des Pressguts erfolgt äußerst schonend, sodass alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben. Die Bedienung und die Reinugung dieses Slow Juicers sind unkompliziert.


Omega 8226 Saftpresse, Entsafter, Slow Juicer...

» Hier bei Amazon kaufen